Markus K. Quick

    Vita:

    2017 – heute Partner, KPMG AG WPG

    2010 – heute Chapter Director Germany, GARP – Global Association of Risk Professionals

    2003 – 2017 Partner, Fintegral Deutschland AG 

    2001 – 2003 Manager, Cap Gemini Ernst & Young

    1998 - 2001 Principal Consultant, PricewaterhouseCoopers Unternehmensberatung

    1992 – 1997 Studium Volkswirtschaftslehre, TU Karlsruhe KIT

    Statement

    Digitalisierung, Automatisierung etc. der Finanzdienstleistungsindustrie verändern das Risikoprofil der Institute – Operationelle Risiken im Allgemeinen und Informations- oder Dritt-Parteien-Risiken im Speziellen gewinnen weiter an Bedeutung und müssen professionell gesteuert und überwacht werden.

     

    Weitere Kurse von diesem Dozenten