Risikomanagement im Asset Management

    Normaler Preis €0,00 €142,80     inkl. MwSt. Angebot

    • Kurs sofort abrufbar
    • Flexibel von Smartphone, Tablet oder PC erreichbar
    • 60 Tage Laufzeit

    Was werden Sie Lernen?

    • Im E-Kurs „Risk Management im Asset Management“ eignen Sie sich essentielles Wissen über die Arbeit mit Portfolios an.
    • Sie lernen praktisch relevante Rechtsgrundlagen kennen und sind am Ende des Kurses fähig, relevante Begriffe zuzuordnen und die richtigen Fragen zu stellen.
    • Im E-Kurs eignen Sie sich Wissen über Anlagegrenzprüfungen an, die eine wichtige Rolle im modernen Risk Management spielen.

    Kursinformationen

    • Deutsch
    • 405 Minuten Kursdauer
    • 4 Videos
    • 2 Lernmaterialien
    • Referenten: Dr. Joachim Hein und Ralf Krause
    • Neben den Lernfilmen erhalten Sie das jeweilige Handout und die zugehörige Musterklausur inkl. Lösungen.

    KURSBESCHREIBUNG

    In unserer Vorlesung stellen wir die wesentlichen Rechtsgrundlagen des Risikomanagements einer deutschen KVG dar und geben einen Einblick in die konkrete Umsetzung derselben. Dabei gehen wir im Rahmen von Fallbeispielen auf die Überwachung und Limitierung verschiedener Risikoarten z.B. Marktpreisrisiken, Kreditrisiken und Liquiditätsrisiken sowohl für Wertpapier als auch für Immobilen Sondervermögen ein. Wir stellen die Anforderungen im Rahmen der Anlagerenzprüfung sowie des Meldewesens dar und geben einen Überblick über die Herausforderungen bei der Einführung neuer Instrumente. Darüber hinaus bieten wir einen Ausblick auf neuste Entwicklungen im Assetmanagement-Umfeld wie die Überwachung von Nachhaltigkeits- und Klimarisiken.

    Über den Referenten

    Dr. Joachim Hein, CRM, DVFA

    Dr. Joachim Hein, CRM, DVFA

    Vita:

    Dr. Joachim Hein ist Geschäftsführer der Union Service-Gesellschaft mbH in der Union Investment Gruppe. Nach Ausbildung zum Bankkaufmann und Tätigkeiten im Investmentbanking der Dresdner Bank schloss er das Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg und seine Promotion bei Prof. W. Gerke über Risikopräferenzen ab. Er war seit 1996 bei der DEVIF und ist seit 2001 bei der Union Investment Gruppe für das Risikocontrolling verantwortlich. Seit 2005 gehören zu seinem Verantwortungsbereich die Abteilungen Performance-Analyse und Risikocontrolling und der Einheit zum Fondsdatawarehouse. Er ist langjähriges Mitglied in nationalen und internationalen Gremien der Asset Management-Industrie und als Experte im intensiven Austausch mit deutschen und europäischen Aufsichtsbehörden. Er trägt häufig auf Fachkonferenzen zum Risikomanagement vor.


    Ralf Kraus, CRM

    Vita:

    Herr Ralf Krause leitet seit 2008 die Einheit Integrationsmanagement im Bereich Investmentanalyse und -controlling und ist hier u.a. für die Themengebiete Performancemessung, New Instrument Process und zentrales Fonds-Data-Warehouse zuständig. Nach seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann an der Justus-Liebig-Universität Gießen war er seit 1998 als Business Analyst bei Dresdner-Kleinwort tätig und ab 2001 als Senior Business Analyst und Senior Risk Controller in verschiedenen Einheiten der Union Investment Gruppe.

    Ralf Kraus, CRM

    WAS REFERENTEN ÜBER UNSERE KURSE SAGEN

    Es gibt viele Wege, sich ein Urteil über ein Unternehmen zu bilden. Keiner führt an der Rechnungslegung vorbei.


    Prof. Dr. Harald Kessler, CVA

    Faktormodelle für Wertpapier-Returns und Bewertungsmodelle sind eminent wichtige Basisbausteine für das Verständnis der Modernen Finanzierungstheorie und ihre Anwendungen in der Kapitalanlagepraxis.


    Dr. Hans-Jörg Frantzmann

    Die im Rahmen meines Unterrichts vermittelten Konzepte und Methoden gehören zum berufspraktischen Standard der Branche und ermöglichen es den Teilnehmern, Probleme der beruflichen Praxis theoriegeleitet zu strukturieren, einer Analyse zu unterziehen sowie im Idealfall zu lösen, zumindest jedoch methodisch fundiert einer Lösung näher zu bringen.


    Prof. Dr. Karl Ludwig Keiber

    Weitere Kurse von diesem Dozenten